News

STK1000: Reiterberger fliegt zu seinem vierten Sieg 2018

Sunday, 8 July 2018 13:56 GMT

Die Sommersonne begrüßt heißes STK1000 Rennen

Markus Reiterberger (alpha Racing-Van Zon-BMW) fuhr zu einem weiteren spektakulären Sieg in der European Superstock 1000 Meisterschaft. Damit vergrößerte er seinen Vorsprung auf 15 Punkte. Und es bleiben nur noch zwei Rennen. Der Deutsche war auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli nicht zu stoppen. Er eroberte seinen vierten Saisonsieg. Zweiter wurde Maximilian Scheib (Aprilia Racing Team) und Riccardo Russo (MOTOCORSA Racing).

Als die Lichter der Startampel ausgingen, zeigte Reiterberger wieder einen super Start. Er sah auf seiner BMW so komfortabel wie immer aus. Er musste sich nie umdrehen und war ungefährdet. Aber dahinter kämpften seine Verfolger um die Podestplätze, denn Scheib hatte seine Augen auf den zweiten Platz der Gesamtwertung geworfen.

Bis zum Rennende gab es zwei faszinierende Kämpfe im Feld. Scheib konnte Russo in den letzten Runden in Schach halten. Der Chilene, der von Platz fünf gestartet war, eroberte als Zweiter seinen fünften Podestplatz der Saison und ist weiterhin im Titelkampf dabei. Der Italiener Russo wird aber nicht sehr enttäuscht sein, denn der ehemalige Fahrer der MOTUL FIM Superbike Weltmeisterschaft eroberte seinen zweiten STK1000 Podestplatz.

Ein weiteres spannendes Duell spielte sich dahinter zwischen den Lokalmatadoren Roberto Tamburini (Berclaz Racing Team) und Federico Sandi (MOTOCORSA Racing) ab. Nach einem schlechten Start zeigte 'Tambo' von Rang acht eine sensationelle Aufholjagd und konnte in der letzten Runde noch seinen Landsmann Sandi die vierte Position abjagen.

Wildcard-Starter Axel Bassani (DMR Racing) beendete das Misano Rennen als Sechster. Dahinter folgte Florian Marino (URBIS Yamaha Motoxracing STK Team) auf Position sieben. Mit Samuele Cavalieri (Barni Racing Team), Luca Vitali (Aprilia Racing Team) und Gabriele Ruiu (Team Pedercini Racing) folgten drei Italiener auf den Plätzen acht bis zehn.

Schau dir in der Sommerpause die sensationelle Action der STK1000 mit dem WorldSBK VideoPass an.

Beliebteste