13 Takumi Takahashi

TakumiTakahashi

Name
Team
MOTORRAD
GEBURTSTAG
GEBURTSORT

About

Das lange Erbe der japanischen Fahrer in der World Superbike lebt im Jahr 2020 durch Takumi Takahashi weiter, der im MIE Racing Team sein Vollzeitdebüt in der Serie gibt.

Der 1989 in Saitama geborene Takahashi startete 2004 mit 125-cm3-Maschinen in der nationalen Serie und ist seitdem bei Honda geblieben, wo er im folgenden Jahr als Wildcard-Fahrer bei der Weltmeisterschaft antrat. Weitere Wildcards würden von 2006 bis 2008 folgen, jetzt in der 250ccm Weltmeisterschaft; In den letzten Jahren gewann Takahashi mit 18 Jahren auch den 250er-Titel in Japan.

Im folgenden Jahr stieg er in die japanische Superbike-Klasse ein, eine Serie, die für die nächsten zehn Jahre seine Heimat wurde. Sein krönender Abschluss war 2017, als er Honda den ersten nationalen Titel seit 2011 einbrachte. Der Erfolg bei den 8 Stunden von Suzuka fiel auch Takahashi leicht: Nach einem ersten Sieg im Jahr 2010 (neben Ryuichi Kiyonari und Takaaki Nakagami), fügte er in den Jahren 2013 und 2014 zwei weitere seiner Sammlung hinzu, in einem wahren "Traumteam" mit Michael van der Mark und Leon Haslam.

In diesen Jahren war Takahashi auch nur sparsam auf der WM Bühne zu sehen: eine MotoGP™ -Wildcard 2015 (Platz 12), zwei Auftritte in der WorldSBK 2017 (mit Platz 10 als bestes Ergebnis) und schließlich die Ablösung von Leon Camier für ein Rennen im Jahr 2019 ( er konnte als beste Honda in allen drei Rennen abschließen). Jetzt hat er die Möglichkeit, sein Talent an Bord der neuen Honda CBR1000RR-R für eine ganze Saison auf die WM Bühne zu bringen.

 

Honda CBR1000RR-R

Statistiken

Rekorde
Kategorie Poles Rennen Podeste Siege Zweiter Dritter Best Race Lap
WorldSBK  0  10  0  0  0  0  0
Saisons
Jahr Kat. Poles Rennen Podeste Siege Zweiter Dritter Best Race Lap Pos.
2020 Superbike  0  3  0  0  0  0  0 0
2019 Superbike  0  3  0  0  0  0  0 28
2017 Superbike  0  4  0  0  0  0  0 0