22 Alex Lowes

AlexLowes

Name
Team
MOTORRAD
GEBURTSTAG
GEBURTSORT

About

Alex Lowes fährt auch in der WorldSBK-Saison 2022 für das Kawasaki Racing Team und wird versuchen, nach dem verpassten Sieg im Jahr 2021 wieder auf die Siegerstraße zurückzukehren.

Lowes, der Bruder des Moto2™-Piloten Sam Lowes, begann seine Karriere in der 125er-Weltmeisterschaft und fuhr dann vier Saisons lang in der BSB und wurde 2013 der jüngste Champion der Serie.

Bei seinem Vollzeit-Debüt 2014 fuhr der Brite auf das Podium und belegte 2015 einen Top-Ten-Platz in der Gesamtwertung, bevor er und das gesamte Crescent Racing Team für 2016 auf Yamaha-Maschinen umstiegen. Nach dieser ersten Übergangssaison (in der er sich den Titel beim 8-Stunden-Rennen von Suzuka sicherte) begann der Engländer 2017 aufzublühen und beendete das Jahr als Fünfter in der Gesamtwertung mit vier Podiumsplätzen. 2018 war ein ähnliches Jahr für den Engländer, mit einem Höhepunkt - seinem ersten WorldSBK-Rennsieg, den er in Brünn auf phänomenale Weise errang.

2019 wurde zu einem echten Durchbruchsjahr für Lowes, als er den dritten Platz in der Gesamtwertung belegte, nur geschlagen von Jonathan Rea und Álvaro Bautista. Der 29-Jährige holte auf seinem Weg neun Podiumsplätze, was ihm einen der begehrtesten und zugleich anspruchsvollsten Plätze in der WorldSBK einbrachte: die zweite Werks-ZX-10RR neben Rea. Ein erster Sieg für Kawasaki in Rennen 2 auf Phillip Island im Jahr 2020 bleibt sein einziger Sieg für den japanischen Hersteller, was er für 2022 ändern möchte.

 

 

Kawasaki ZX-10RR

Bike model

Statistiken

Rekorde
Kategorie Poles Rennen Podeste Siege Zweiter Dritter Best Race Lap
WorldSBK   1   255   33   2   8   23   8
WorldSSP   0   1   0   0   0   0   0
Saisons
Jahr Kat. Poles Rennen Podeste Siege Zweiter Dritter Best Race Lap Pos.
2022 Superbike   0   35   4   0   0   4   2 6
2021 Superbike   0   30   5   0   2   3   0 8
2020 Superbike   0   24   4   1   2   1   1 6
2019 Superbike   0   37   9   0   1   8   2 3
2018 Superbike   1   25   4   1   0   3   0 6
2017 Superbike   0   26   4   0   2   2   0 5
2016 Superbike   0   24   0   0   0   0   1 12
2015 Superbike   0   26   1   0   0   1   0 10
2014 Superbike   0   24   2   0   1   1   2 11
2011 Superbike   0   4   0   0   0   0   0 33
2010 Supersport   0   1   0   0   0   0   0 0
2009 Superstock 1000   0   9   0   0   0   0   0 26
2008 Superstock 600   0   9   1   0   1   0   0 16