7 Chaz Davies

ChazDavies

Name
Team
Motorcycle
Birthday
Birthplace

About

Chaz Davies stieg nach seinem Supersport-Weltmeistertitel aus dem Jahr 2011 in die MOTUL FIM Superbike Weltmeisterschaft auf. Seine Karriere hatte er 1999 auf Minimotos begonnen, außerdem fuhr er ein Jahr in der 125ccm-Weltmeisterschaft, vier in der 250ccm und eines in der MotoGP™. Auch in der AMA Supersport war Davies unterwegs.

Seit 2012 ist Davies im WorldSBK-Fahrerlager unterwegs. In seinem ersten Jahr holte er den neunten Gesamtrang, ein Jahr später wurde er auf BMW Fünfter. 2014 erfolgte der Wechsel zu Ducati, welcher mit Gesamtrang sechs zu Buche steht. In den letzten beiden Saisons hat sich der Waliser aus Knighton nun zu einem Titelkandidaten gemausert. 2015 holte er mit fünf Siegen und 18 Podesten Gesamtrang zwei. 2016 zog er noch einmal gewaltig an: Er gewann 11 Rennen und stand 16 Mal auf dem Podest, insgesamt gab es 10 schnellste Rennrunden. In seiner vierten Saison mit dem Aruba.it Racing – Ducati WorldSBK Team gehört Davies 2017 damit zu den Titelfavoriten.

Ducati Panigale R

Statistiken

Rekorde
Kategorie Poles Rennen Podeste Siege Zweiter Dritter Schnellste Runden
WorldSBK  6  177  79  29  26  24  29
WorldSSP  1  28  12  6  1  5  1
Saisons
Jahr Kat. Poles Rennen Podeste Siege Zweiter Dritter Schnellste Runden Pos.
2018 Superbike  1  25  12  2  6  4  3 2
2017 Superbike  2  25  18  7  7  4  5 2
2016 Superbike  2  26  17  11  2  4  10 3
2015 Superbike  1  26  18  5  7  6  5 2
2014 Superbike  0  23  4  0  2  2  3 6
2013 Superbike  0  27  6  3  2  1  3 5
2012 Superbike  0  25  4  1  0  3  0 9
2011 Supersport  1  12  8  6  1  1  1 1
2010 Supersport  0  13  4  0  0  4  0 4
2009 Supersport  0  3  0  0  0  0  0 20