News

WorldSSP300: Murley auch 2018 bei Team Toth

Friday, 10 November 2017 12:24 GMT

Alex Murley aus Großbritannien bleibt auch 2018 im Team Toth und in der FIM Supersport 300 Championship.

Der Brite wird erneut eine Yamaha im Team Toth fahren.

Der 17-jährige kommt aus dem European Junior Cup und hat eine erste Saison in der WorldSSP300 hinter sich gebracht. Er holte in allen – außer zwei – Rennen Punkte. Sein bestes Ergebnis wurden die Top-Ten beim Heimrennen im Donington Park. Er holte den 13. Gesamtrang. Erneut wird er mit einer Yamaha YZF-R3 an den Start gehen.

„Ich bin unglaublich aufgeregt, was das kommende Jahr angeht“, erklärt Murley. „Im Team Toth Yamaha zu bleiben, das war eine leichte Entscheidung für mich. 2017 war eine solide Saison und jetzt haben wir den Grundstein gelegt, auf den wir aufbauen können. Wir wissen was und wo wir es brauchen, um besser zu werden und ich freue mich jetzt schon darauf, wenn es los geht. Ein großer Dank geht an Imre und das gesamte Team Toth, dass sie an mich glauben und mich auch 2018 weiter unterstützen.“

Team Manager Imre Toth sagt: “Wir freuen uns auch kommendes Jahr mit Alex weiter zu Machen. Wir haben 2017 einwandfrei zusammengearbeitet und Alex hat ein paar starke Ergebnisse geschafft, auf die wir stolz sind. Wir haben viel geplant, was Tests und ein paar Änderungen und Verbesserungen am Motorrad angeht und wir sind zuversichtlich, dass Alex mit unserem Team 2018 einen weiteren Schritt machen kann. Das Ziel ist es, um das Podest zu kämpfen.“

Beliebteste