News

VFT Racing 2017 mit Wildcards in der WorldSBK

Friday, 17 March 2017 10:16

Das italienische Team kehrt dieses Jahr in die Superbike-Szene zurück.

Das VFT Racing Team wird 2017 an einigen Rennen der MOTUL FIM Superbike Weltmeisterschaft teilnehmen und dabei eine Ducati einsetzen. Dabei wird der Italiener Fabio Menghi zum Einsatz kommen.

Letztes Jahr hatte sich Menghi schwer verletzt und konnte daher aufgrund seiner Fitness nicht fahren. Acht Monate musste er nach seinem Hüftbruch und drei gerissenen Sehnen in der Schulter aussitzen. Dass er dieses Jahr an einigen WorldSBK-Rennen teilnehmen wird, schürt die Hoffnung auf ein Comeback 2018.

"Es war schwer, nach diesen acht Monaten ohne nicht mal einen Scooter zu fahren wieder auf die Strecke zu gehen", erklärt Menghi. "Die Tests in Cartagena waren wichtig, denn ich konnte dort wieder die richtige Motivation finden und das Gefühl für das Motorrad und die Rennstrecke. Ich hatte Spaß, das Feeling ist positiv und ich kann nach ein paar Runden bereits konkurrenzfähig fahren. Ich arbeite eng mit den Jungs im Fitnessstudio in Rimini zusammen und ich fühle mich bereit, wieder da raus zu gehen. Ich bin diese Saison der einzige Fahrer im VFT Racing Team, denn sowohl das Team, als auch die Sponsoren haben Vertrauen in mich und ich möchte mich für die Unterstützung, die sie mir geben, herzlich bedanken."

Nach den Tests in Cartagena, Spanien, bereitet sich das Team nun weiter auf die Wildcard-Einsätze vor, eine vollständige Rückkehr in die Superbike-Weltmeisterschaft ist der Plan.